100 JAHRE FORSCHUNG
AN DER WU WIEN
Wussten Sie, dass seit 100 Jahren an der WU geforscht wird?
Im Jahr 1919 hielt die Forschung offiziell Einzug an der WU: Mit einem Gesetzesbeschluss vom 21. Oktober wurde die damalige k.k. Exportakademie zur „Hochschule für Welthandel“, der heutigen Wirtschaftsuniversität Wien.
100 Jahre später ist die Forschung ein essentieller Bestandteil ihrer Identität und aus der forschungsgeleiteten Lehre der Institution nicht mehr wegzudenken.
Rund 1.600 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten an den 62 Instituten der WU an ökonomischen, sozial- und rechtswissenschaftlichen Fragen der Gesellschaft. Diesen Meilenstein „100 Jahre Forschung" nimmt die WU zum Anlass, um den Dialog mit der Öffentlichkeit zu verstärken. „Wir möchten den Zugang zur Wissenschaft für die Menschen weiter öffnen.
Deshalb bieten wir 2019 eine neue Plattform, um Fragen an unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu stellen!", so der Vizerektor für Forschung Stefan Pichler.

Stellen Sie jetzt Ihre Fragen!
Fragen, die beschäftigen,
Fragen, die bewegen.
Fragen, die unter den Nägeln brennen.

So funktioniert's:
Schicken Sie uns Ihre Frage als Text oder Video. Die WU wählt aus allen eingereichten Fragen die 100 interessantesten in den verschiedenen Themenbereichen aus. Im Jahr 2019 werden die Antworten unserer WU-ExpertInnen auf diese 100 Fragen laufend hier veröffentlicht.
Wir freuen uns auf Ihre Fragen!
„Der WU ist es ein großes Anliegen, Antworten auf die aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen zu finden und diese für die Menschen greif- und nutzbar zu machen.“
Edeltraud Hanappi-Egger
WU-Rektorin
Mehr zu Forschung an der WU
WU Forscher/innen
SIE STELLEN DIE FRAGEN.
WIR GEBEN DIE ANTWORTEN.
Hier sehen Sie, welche der eingereichten Fragen bereits zur Beantwortung ausgewählt wurden. Lassen Sie sich inspirieren und stellen auch Sie uns Ihre Fragen. Die 100 besten, informativsten oder interessantesten Fragen werden von der WU ausgewählt und von unseren ForscherInnen beantwortet.
#5
13.11.2018
Lavanja (40), Flughafenangestellte aus Wien fragt:
In Kürze sehen Sie hier die Antwort der WU!
Lavanja, (40)Flughafenangestellte aus Wien fragt:
„”
Unser Forscher:
Zurück
#3
08.11.2018
Christa-Maria (73), Pensionistin fragt:
„Warum bekommt man auf Spareinlagen derzeit so niedrige Zinsen?”
In Kürze sehen Sie hier die Antwort der WU!
Christa-Maria, (73)Pensionistin fragt:
„Warum bekommt man auf Spareinlagen derzeit so niedrige Zinsen?”
Unser Forscher:
Zurück
#1
05.11.2018
Franz (70), Pensionist aus Langau fragt:
In Kürze sehen Sie hier die Antwort der WU!
Franz, (70)Pensionist aus Langau fragt:
„”
Unser Forscher:
Zurück
#4
08.11.2018
Alexander (44), Unternehmer aus Wien fragt:
In Kürze sehen Sie hier die Antwort der WU!
Alexander, (44)Unternehmer aus Wien fragt:
„Wie wirken sich Start-Up Förderungen auf das Wirtschaftswachstum aus?”
Unser Forscher:
Zurück
#2
07.11.2018
Juliane (21), Frisörin aus Wien fragt:
In Kürze sehen Sie hier die Antwort der WU!
Juliane (21), Frisörin aus Wien fragt:
„Dürfen Facebook und Instagram Fotos von meinem Account benutzen?”
Unser Forscher:
Harald Eberhard
Zurück
#5
13.11.2018
Lavanja (40), Flughafenangestellte aus Wien fragt:
In Kürze sehen Sie hier die Antwort der WU!
Lavanja, (40)Flughafenangestellte aus Wien fragt:
„”
Unser Forscher:
Zurück
#4
08.11.2018
Alexander (44), Unternehmer aus Wien fragt:
In Kürze sehen Sie hier die Antwort der WU!
Alexander, (44)Unternehmer aus Wien fragt:
„Wie wirken sich Start-Up Förderungen auf das Wirtschaftswachstum aus?”
Unser Forscher:
Zurück
#3
08.11.2018
Christa-Maria (73), Pensionistin fragt:
„Warum bekommt man auf Spareinlagen derzeit so niedrige Zinsen?”
In Kürze sehen Sie hier die Antwort der WU!
Christa-Maria, (73)Pensionistin fragt:
„Warum bekommt man auf Spareinlagen derzeit so niedrige Zinsen?”
Unser Forscher:
Zurück
#2
07.11.2018
Juliane (21), Frisörin aus Wien fragt:
In Kürze sehen Sie hier die Antwort der WU!
Juliane (21), Frisörin aus Wien fragt:
„Dürfen Facebook und Instagram Fotos von meinem Account benutzen?”
Unser Forscher:
Harald Eberhard
Zurück
#1
05.11.2018
Franz (70), Pensionist aus Langau fragt:
In Kürze sehen Sie hier die Antwort der WU!
Franz, (70)Pensionist aus Langau fragt:
„”
Unser Forscher:
Zurück
Fragen & Antworten
JETZT SIND SIE
AN DER REIHE.
Stellen Sie uns eine Frage, die Ihnen auf der Zunge brennt! Wir wählen die 100 besten, informativsten oder interessantesten Fragen aus verschiedenen Themenbereichen aus - und unsere rund 1.600 ForscherInnen werden diese für Sie beantworten. Sie können Ihrer Frage auch ein Gesicht geben und uns ein Foto schicken oder die Frage in einem Video stellen.
* Pflichtfelder
Ich stimme den Teilnahmebedingungen zu.*
Ich willige ein, dass meine personenbezogenen Daten von der WU für Zwecke von „100 Jahre Forschung“ verarbeitet und veröffentlicht werden. Ich kann jederzeit meine Einwilligung widerrufen. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.*
Vielen Dank! Sollte Ihre Frage ausgewählt werden, finden Sie unsere Antwort in Kürze hier.
Eine weitere Frage stellen

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

für die Kampagne „100 Jahre Forschung“

1.1 Die Wirtschaftsuniversität Wien („WU“), Kontaktadresse: Welthandelsplatz 1, AD, 1020 Wien führt im Zeitraum von14.11.2018 bis 31.12.2019  die Kommunikationskampagne „100 Fragen – 100 Antworten“  durch.

1.2 Interessierte erhalten durch Teilnahme an der Kampagne „100 Jahre Forschung“, die Möglichkeit, an WU-Wissenschaftler/innen Fragen zu stellen.

1.3 Die Teilnahme an der Kommunikationskampagne ist freiwillig und unentgeltlich. Dem/Der Teilnehmer/in erwächst aus seiner/ihrer Teilnahme kein Anspruch darauf, dass seine/ihre Frage veröffentlicht wird. 

1.4 Die WU sucht aus den eingereichten Fragen nach und nach 100 Fragen aus verschiedensten Themenbereichen aus und beantwortet diese im Laufe des Jahren 2019 (1.1.2019-31.12.2019).

Teilnahmeberechtigung

2.1 Personen unter 18 Jahren dürfen nur mit Zustimmung eines Elternteils bzw. gesetzlichen Vertreters teilnehmen.

Bild- und Tonrechte

3.1 Lädt ein/e Teilnehmer/in ein Foto oder ein Video hoch, räumt er/sie der WU unwiderruflich und zeitlich unbefristet das Recht ein, dass diese hochgeladenen Aufnahmen (Fotografien/Videos/Ton) vervielfältigt, verarbeitet und veröffentlicht sowie insbesondere in unveränderter oder veränderter Form (z.B. per elektronischer Bildbearbeitung ganz oder teilweise in künstlerischer Weise montiert, beschnitten, retuschiert, umgefärbt etc.) für die Kampagne „100 Jahre Forschung“ mit oder ohne Nennung des Namens des/der Teilnehmer/in entschädigungslos genutzt werden dürfen und verzichtet auf sein/ihr Recht auf das eigene Bild.

3.2 Der/die Teilnehmer/in sichert zu, dass er/sie an den hochgeladenen Aufnahmen sämtliche notwendigen Rechte hält, und dass durch das Hochladen und Veröffentlichen der Aufnahmen keinerlei Rechte Dritter verletzt werden. Der/Die Teilnehmer/in hält die WU hinsichtlich allfälliger Ansprüche Dritter wegen der hochgeladenen Aufnahmen schad- und klagslos.

DATENSCHUTZHINWEIS

für die Kampagne 100 Jahre Forschung“

Durch Teilnahme an der Kampagne „100 Jahre Forschung“ erhalten Sie die Möglichkeit, an WU-WissenschaftlerInnen Fragen zu stellen. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos.

Im Zuge der Teilnahme werden von der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) personenbezogene Daten in automatisierter Form verarbeitet, gespeichert und veröffentlicht.

(1) Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:

Mit Ihrer Einwilligung verarbeitet die WU die von Ihnen im Webformular angegebenen personenbezogenen Daten sowie allenfalls das Bildmaterial (Foto, Video), das von Ihnen selbst hochgeladen wurde zum Zweck der Realisierung dieser Kampagne und allgemein zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit der WU.

Ihre E-Mail-Adresse und Ihre allenfalls angegebene Telefonnummer nutzt die WU ausschließlich dazu, um Sie gegebenenfalls darüber zu informieren, dass Ihre Frage auf der Website www.100JahreForschung.at beantwortet wurde.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen.

(2) Veröffentlichung und sonstige EmpfängerInnen Ihrer Daten:

Wird Ihre Frage zur Beantwortung ausgewählt, veröffentlichen wir Ihre Frage auf der von der WU betriebenen Website www.100JahreForschung.at, und allenfalls auf anderen WU Websites und den Social-Media-Seiten der WU unter Anführung Ihres Vornamens und den von Ihnen allenfalls zusätzlich angegebenen personenbezogenen Daten (Nachname, Alter, Wohnort, Beruf). Haben Sie ein Foto von sich hochgeladen oder die Frage in Form eines Videos gestellt, kann dieses Bildmaterial ebenfalls auf der Website www.100JahreForschung.at, der WU Website und den Social-Media-Seiten der WU veröffentlicht werden.

Die Fragen und die oben genannten kurzen Angaben zu den Fragesteller/innen sowie die jeweiligen Antworten können überdies in WU Publikationen, für Merchandise-Produkte der WU und zur Präsentation bei WU Veranstaltungen verwendet werden.

Ihr vollständiger Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre allenfalls angegebene Telefonnummer werden nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben.

Bei der Durchführung der Kampagne werden seitens der WU auch Auftragsverarbeiter/innen (AANDRS GmbH) eingesetzt. Alle Auftragsverarbeiter/innen sind zur Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet und haben angemessene Datensicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

Abgesehen von den in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen sowie gesetzlichen Verpflichtungen erfolgt eine Übermittlung an Dritte nur, wenn dies nach den geltenden Datenschutzgesetzen ausdrücklich erlaubt ist.

(3) Speicherdauer:

Ihre personenbezogenen Daten werden – bis auf Widerruf – unbefristet gespeichert.

(4) Betroffenenrechte:

Ihnen stehen nach der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) jederzeit die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Überdies können Sie erteilte Einwilligungen jederzeit widerrufen.

Entsprechende Anfragen können an die im Abschnitt „Kontakt“ angegebene Stelle gerichtet werden.

Betroffene Personen haben ferner das Recht, sich wegen einer mutmaßlichen Verletzung ihrer Rechte oder der datenschutzrechtlichen Pflichten der WU mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde zu wenden. In Österreich ist hierfür die Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, zuständig.

(4) Kontakt:

Für allfällige Fragen oder Anliegen zum Datenschutz betreffend die Kampagne können sich betroffene Personen an datenschutz@wu.ac.at wenden.

Verantwortliche für die Verarbeitung der Daten ist die Wirtschaftsuniversität Wien, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien.

Den Datenschutzbeauftragten der WU erreichen Sie unter datenschutzbeauftragter@wu.ac.at

Stand: 12. November 2018